Urlaub im Ostseebad Sellin an der Ostsee | ostsee-seite.de

Ostseebad Sellin - Eine berühmte Seebrücke und beeindruckende Villen vor der Kulisse einer wunderschönen Landschaft.

Das Ostseebad Sellin liegt auf einem Hochufer 30m über der Ostsee im Südosten Rügens und zählt neben dem Ostseebad Binz zu den größten und bedeutendsten Badeorten auf Rügen.

Die schönen Strände, die stolze und berühmte Seebrücke sowie die beeindruckenden Villen im Stil der Bäderarchitektur entführen Urlauber in ein maritimes Flair. Die reizvolle Landschaftskulisse mit dem mächtigen Hochuferwald und der schroffen Steilküste sorgen immer wieder für neue Eindrücke.

Die bekannte Wilhelmstraße mit ihren vielen Geschäften, Cafés und Restaurants führt direkt zum Hauptstrandabgang. Von dort führt eine Treppe oder Fahrstuhl hinunter zur Seebrücke und Strand. Die Selliner Seebrücke, mit fast 400m die längste der Insel Rügen, ist bekannt für ihren imposanten Anblick und ziert viele Postkarten und Kalender. Am Ende der Seebrücke befindet sich eine viel besuchte Tauchglocke in der man die Unterwasserwelt entdecken kann. Weiter südlich gibt es noch den weniger besuchten aber ebenfalls sehr schönen Südstrand.

 

Der Strand in Sellin

In Sellin können Urlauber gleich an zwei Strandabschnitten höchst erholsam genießen:

    • Der Hauptstrand beginnt direkt am Anschluss der sehenswerten Wilhelmstraße und hier befindet sich auch die Seebrücke von Sellin. Der feine Sandstrand fällt flach ins Wasser ab.
    • Der Südstrand bietet einen schönen Ausblick auf die Bucht sowie die mit mächtigen Wäldern versehene Steilküste. Auch hier ist der Strand feinsandig und fällt flach ins Wasser ab.
    • Hundestrand: Gleich links neben der Seebrücke befindet sich der Hundestrand.

In den Sommermonaten wird ein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm geboten. Für das leibliche Wohl ist an beiden Strandabschnitten bestens gesorgt.

 

Sehenswertes in Sellin

Stolz, mächtig und Eleganz: Die Seebrücke von Sellin

Auf dieses Wahrzeichen von Sellin können Sie direkt von unserer Ferienwohnung Villa Philine blicken. Die imposante Seebrücke in Sellin hat mit einer Gesamtlänge von fast 400 Metern viel zu bieten. Auf der Seebrücke finden Sie ein sehr gutes Restaurant sowie Imbiss- und Eisverkaufsstände. In den 70er Jahren wurde die Seebrücke abgerissen und erstrahlt sie seit 1998 wieder nach einem detailgetreuen Wiederaufbau nach historischen Vorlagen von 1927. Die weiße Farbe verleiht der Seebrücke eine elegante Erscheinung, die zur Exklusivität der Bäderarchitektur der angrenzenden Wilhelmstraße perfekt passt. Auf der Seebrücke legen regelmäßig Ausflugsschiffe ab.

Weitere Informationen: www.seebrueckesellin.de

 

Mit der Tauchgondel unter die Wasseroberfläche

Auf der Seebrücke haben Urlauber die Möglichkeit ohne nass zu werden unter die Meeresoberfläche abzutauchen. Mit der Tauchgondel geht es vier Meter unter die Wasseroberfläche, sodass ein anderer Blick auf die Ostsee und ihre Bewohner geworfen werden kann. Während der kurzweiligen Tauchfahrt erfahren Sie auch mehr über den Lebensraum Ostsee. Während der Tauchfahrt wird ein sehenswerter 3D-Unterwasserfilm zu sehen sein.

Weitere Informationen: www.tauchgondel.de

 

Bäderarchitektur in der Wilhelmstraße

Die Wilhelmstraße ist ein schönes Beispiel der prachtvollen Bäderarchitektur an der Ostsee. Die Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Villen wurden 1990 unter Denkmalschutz gestellt und mit viel Liebe zum Detail saniert und restauriert. Außerdem wurde die Wilhelmstraße mit Neubauten im Bäderstil ergänzt. Hier befinden sich Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte die zum Shoppen und Einkehren einladen.

 

Schmalspurbahn Rasender Roland

Die historische Schmalspurbahn Rasender Roland vermittelt eine stimmungsvolle Möglichkeit, um Rügen in historischer Atmosphäre zu erkunden. Der Rasende Roland verbindet die Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe, Gören sowie Lauterbach und Putbus miteinander. Besonders bei Kindern steht die Fahrt mit diesem dampfenden Gefährt oft ganz oben auf der Urlaubswunschliste.

Weitere Informationen: www.ruegensche-baederbahn.de

 

Auf den Spuren des sagenumwobenen Bernsteins

Mit sehr viel Glück findet sich am Strand nach intensiver Suche ein kleines Stück dieses wertvollen ´Goldes´ (bei Kindern steht diese spannende Schatzsuche ganz hoch im Kurs). Auch kann man im Bernsteinmuseum der Faszination dieses Steines näher kommen. In der Ausstellung können Sie ihr Wissen über Bernstein vertiefen und das eine oder andere viele Millionen Jahre alte Exponat bewundern.

Weitere Informationen: www.bernsteinmuseum-sellin.de